Profi-Akkorde

Bevor wir uns mit dem thema Stimmführung beschäftigen, lass uns kurz die letzte der drei Akkordformen einführen.

Wir suchen den Grundton nun auf der dritten Saite. Dafür hast du hier eine Übersicht der Töne auf den ersten 13 Bünden auf der dritten Saite.

[table of notes]

Dazu benötigen wir wieder die Akkordformen für Dur und Moll.

[Akkordformen]

Das Vorgehen funktioniert, genau wie bei den Formen, die du schon kennst.

Hier ein Beispiel:

Wir suchen den Akkord F Moll.

Schritt 1: Finde F auf der dritten Saite.

Lösung: F ist im 10. Bund.

Schritt 2: Finde die passende Akkordform.

Lösung: Für den Moll Akkord benötigen wir die Moll-Form.

Schritt 3: Passe die Form so an, dass auf der dritten Saite der richtige Bund gegriffen wird.

Lösung: Für den F Moll Akkord benötigen wir den achten Bund auf der ersten Saite, den neunten Bund auf der zweiten Saite und den zehnten Bund auf der dritten Saite.

Nun können wir über Stimmführung sprechen. Um die beste Stimmführung zwischen zwei Akkorden zu finden müssen sich die einzelnen Noten möglichst wenig bewegen.

Nehmen wir an Du willst die Akkordfolge F Moll zu C Moll spielen.

Schritt 1 Finde den ersten Akkord.

Lösung: Nehmen wir das F Moll von oben.

Schritt 2: Finde den Grundton des zweiten Akkords auf den ersten drei Saiten und finde heraus, welcher Grundton am nächsten ist.

Lösung: Das C finden wir im achten Bund auf der ersten Saite. Diese Note ist Teil des ersten Akkords. Näher geht es nicht.

Schritt 3: Finde den zweiten Akkord mit dem Grundton auf der Saite, die du gerade ausfindig gemacht hast.

Lösung: Hier würden wir das C Moll mit dem Grundton auf der ersten Saite benutzen. In dieser Form spielen wir auf allen drei Saiten den achten Bund.

Das ist alles was du machen musst, um Akkordfolgen wie ein Profi zu spielen.